Der Speiseplancheck für mehrere Menülinien

Stand:

Testen Sie, ob ihr Speiseplan den DGE-Qualitätskriterien entspricht.

Sie brauchen:

  • Speiseplan von vier aufeinanderfolgenden Wochen
  • Laden Sie sich die Zip-Datei "Speiseplancheck Standard" rechts im Downloadbereich herunter - für alle, die einen schnellen Check durchführen wollen
  • Laden Sie sich die Zip-Datei "Speiseplancheck Standard Plus" rechts im Downloadbereich herunter - für eine ausführliche Analyse
  • Schauen Sie sich die Tutorials im Downloadbereich an
  • Geben Sie in die Anwendung Ihren Speiseplan ein
  • Lesen Sie die Auswertung und Analyse Ihrer Daten

Bereit? Los geht´s!

Startbild Datei Speiseplancheck
Off

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Thüringen hat auf Basis der "DGE-Empfehlungen für die Schulverpflegung" einen anbieterunabhängigen Speiseplancheck entwickelt, mit dem Sie das Angebot ganzheitlich bewerten können, bspw. ob es zu viele Fleischgerichte oder zu wenig vegetarische Gerichte gibt. Alle Angaben dafür können benutzerfreundlich über ein Excel-Formular eingeben werden.

Mit diesem Instrument kann jeder Speiseplan mit mehreren Menülinien oder für ein Buffet analysiert werden. Ebenso kann eine rein vegetarische Menülinie überprüft werden. Die Eingaben werden mit den aktuellen Empfehlungen verglichen. Auf einen Blick erfahren Sie, wie gut die Empfehlungen erfüllt werden und an welchen Stellen Verbesserungspotentiale liegen.

Zusätzlich zur Analyse des Speiseplanes gibt es die Möglichkeit, die eigene Menüwahl zu bewerten. Dafür geben Sie für jeden Tag an, welches Menü gewählt wird. Danach erfahren Sie, wie gut Ihre Auswahl die Empfehlungen der DGE erfüllt. Zusätzlich erhalten Sie Tipps, an welchen Stellen Sie Ihre Menüwahl verbessern können.

Der Funktionsumfang dieses Speiseplanchecks im Überblick:

  • Speiseplananalyse eines Buffets, einer vegetarischen Menülinie oder von zwei, drei oder vier Menülinien
  • Automatische Fehlerüberprüfung sowie teilweise Fehlerkorrektur bei der Dateneingabe
  • Speiseplanbewertung auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse
  • Vorschlag zu Verbesserungsmöglichkeiten
  • Bewertung der individuellen Menüwahl
  • Hinweise und Tipps zur Optimierung der eigenen Auswahl

 

Falls Sie Fragen oder Probleme bei der Auswertung des Speiseplanchecks haben, schreiben Sie uns gern eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Versionshinweise und Anwendergruppen

Die Anwendung Speiseplancheck der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Thüringen ist in drei Versionen nutzbar. Jede Version ist abgestimmt auf die Anforderungen verschiedener Anwendergruppen.

Die Version Standard ist für alle Anwender gedacht, die einen grundlegenden Überblick über Ihr Angebot erhalten wollen. Es sind alle Funktionen enthalten, die für eine generelle Einschätzung des Speiseplanes notwendig sind. Durch die Reduktion auf die essentiellen Funktionen, ist die Arbeitsgeschwindigkeit dieser Version am höchsten.

Die Version Standard Plus richtet sich vor allem an Schulträger. Diese Version enthält weitere Funktionen und Analysen, die jedoch mehr Rechenzeit bedingen.

Die Version Expert richtet sich an alle Experten in dem Bereich der Schulverpflegung. Diese Version ist nicht frei verfügbar, da sie eine gesonderte Einweisung durch unsere geschulten Referenten bedarf. Es sind alle Funktionen in dieser Version enthalten.

Hinweis: Die Excel-Datei funktioniert leider nicht unter macOS.

 


Thüringen Ministerium für Justiz, Migration und Verbraucherschutz

 

Logo Thüringen

 

Bundesministerium Ernährung und Landwirtschaft